Ausbildung - Musikverein Karsau

Direkt zum Seiteninhalt

Ausbildung

Der Musikverein Karsau ist ein junggebliebenes Blasorchester. Seit mehr als 120 Jahren fördern und pflegen wir das musikalische Leben in unserem Dorf. Damit das Orchester immer wieder Nachwuchsmusiker in seine Reihen aufnehmen

kann, legen wir großen Wert auf eine intensive, umfangreiche und engagierte Jugendausbildung.

Unterrichtsangebote
Folgende Instrumente können bei uns erlernt werden:
Euphonium, Horn, Klarinette, Oboe, Posaune, Querflöte, Saxofon, Schlagzeug, Trompete und Tuba. Der MV Karsau behält

sich eine Einflussnahme bei der Instrumentenauswahl vor.
Alle Schüler des Musikvereins Karsau werden an der Musikschule Rheinfelden bzw. von Privatlehrern unterrichtet.
Der Unterrichtsort ist abhängig von Instrument und Lehrer.

Jungendorchester
Bereits nach kurzer Lehrzeit werden die Schüler in das Jugendorchester integriert, welches eine zentrale Rolle in der Ausbildung spielt.
Dort wird das Zusammenspiel mit anderen Instrumenten erlernt, die Kenntnisse und Fähigkeiten in Rhythmik, Intonation

und Stilistik werden verbessert.

Die Ausbildung wird durch die Teilnahme an Prüfungen des Blasmusikverbandes und bei Vorspielen kontrolliert und bestätigt. Jedes Jahr können Lehrgänge für die Jungmusiker-Leistungsabzeichen (JMLA) in Bronze, Silber und Gold belegt werden.

Aktivorchester
Das Aktivorchester ist das Hauptorchester und Ziel der Ausbildung. Die Aufnahme erfolgt nach der bestandenen

JMLA-Bronze-Prüfung.
Durch intensive Probenarbeit bereitet sich das Aktivorchester auf seine verschiedenen Konzerte vor. Mit Hilfe einer

vielseitigen Literaturauswahl verbinden wir Tradition und Moderne.
Probentag: Montag, 20-22 Uhr

Anmeldung und Aufnahme
Die Anmeldung ist jederzeit möglich und erfolgt schriftlich mit dem Anmeldeformular.
Die Einteilung zum Unterricht erfolgt nach Absprache zwischen den Instrumentallehrern und den Schülern/Erziehungsberechtigten. Grundsätzlich kann zum Ausbildungsbeginn des MV Karsau ab 1. November mit dem Unterricht begonnen werden. Je nach Lehrer und Instrument kann dies auch zu einem anderen Zeitpunkt erfolgen. Nach Rücksprache sind auch Schnupperstunden in der Musikschule möglich. Falls keine Ausbildungsplätze frei sind, werden die Interessenten auf eine Warteliste gesetzt. Ein Rechtsanspruch auf Aufnahme besteht nicht. Das Vertragsverhältnis ist geschlossen, sobald ein Ausbildungsvertrag unterzeichnet ist.

Mitgliedschaft
Beim Eintritt eines Schülers in den Verein ist die Passivmitgliedschaft von mindestens einem Elternteil im MV Karsau erforderlich.

Unterricht
Regelmäßige und pünktliche Teilnahme sowie häusliche Vorbereitung sind Grundvoraussetzungen für den Erfolg der Ausbildung.
Bei Krankheit oder sonstigen Verhinderungsfällen ist der Instrumentallehrer/Dirigent frühzeitig zu informieren.

Unterrichtsbeitrag
Die Unterrichtsgebühren sind abhängig von der Länge und der Form des Unterrichts (Einzel-/Gruppenunterricht). Der Musikverein Karsau übernimmt 25 % der Kosten.

Die Unterrichtsgebühr wird monatlich abgebucht.
Eine Gebührenermäßigung kann als Geschwisterermäßigung (35 %) bzw. in Ausnahmefällen gewährt werden.
Bei Fehlbuchungen behält sich der MV Karsau vor, die entstanden Kosten bei der nächsten Abbuchung mit abzubuchen.

Instrument
Grundsätzlich können alle Instrumente (außer Schlagzeug) vom MV Karsau ausgeliehen werden.
Die Miete für Leihinstrumente beträgt 10,- € im Monat.
Selbstverständlich kann nach Rücksprache mit dem Instrumentallehrer/Dirigenten auch ein eigenes Instrument verwendet werden.
Mit dem Eintritt in das Aktivorchester entfällt die Instrumentenmiete.

Haftung
Alle Schüler sind während des Unterrichts und bei Veranstaltungen unfallversichert.
Die Schüler des Musikvereins (bei Minderjährigen die Erziehungsberechtigten) haften für Beschädigungen oder Verlust von Vereinseigentum selbst.
Der Musikverein haftet nicht für Beschädigungen oder bei Verlust von Instrumenten und anderem Eigentum der Schüler.


Reparaturen
Der MV Karsau übernimmt die Reparaturkosten für Abnutzung und Verschleiß der Instrumente. Der Instrumentallehrer wird den Schüler darauf hinweisen. Bitte setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Instrumentenwart in Verbindung.

Abmeldung

Das Ausbildungsverhältnis kann 6 Wochen vor Ende des Schuljahres, dem 31.10., von den Erziehungsberechtigten schriftlich beim Vorstand des Musikvereins gekündigt werden. Direkte Abmeldungen bei der Musikschule sind nicht erwünscht.

Die ersten beiden Monate der Ausbildung gelten als Probezeit.

                                                                                                                               
                                                                                                                    (hier Aufnahmeformular als pdf downloaden)


Für weitere Informationen und Fragen stehen Ihnen folgende Ansprechpartner gerne zur Verfügung:

           Tanja Salzmann                             Christian Forster                                Edith Brodbeck

          Jugenddirigentin                             Jugendleiter                                         1. Vorsitzende

          E-Mail                                            E-Mail                                                 E-Mail




(c) musikverein karsau e.v. 1898 (aktuallisiert am 18.05.2019)
Zurück zum Seiteninhalt